• Freiwillige in Afrika haben Spaß an deren Kultur

    ww-volunteers - Entsendeorganisation für Afrika

St Peters Academy - Schule in Atimatim Kumasi

Das Projekt
St. Peters Academy ist eine Privatschule, die täglich von ca. 300 Kindern zwischen 2 und 16 Jahren besucht wird. Die Schule wurde 2007 von Joseph Tuffour, dem Projektleiter und Gastvater und seiner Frau Madam Asher  gegründet. Die Gastmutter, Madam Asher, ist jedoch für alle schulischen Angelegenheiten vor Ort zuständig. Insgesamt gibt es ca. 12 Lehrer plus Köchinnen und Busfahrer. Da die Schulkosten im Vergleich zu anderen Schulen in der Community relativ günstig sind, kommen vor allem Kinder aus Einkommensschwachen Familien nach St Peters.

Vor Ort
Die Community in der sich die Unterkunft und Schule befindet heißt Atimatim Chairman. Der nächstgrößere Ort ist Kronom und liegt im Ballungsraum Kumasi (ca. 3 Mio. Einwohner)

Was dich erwartet
Die Haupttätigkeit der Freiwilligen ist das Unterrichten. Zu Beginn kann man anderen Lehrern in einer Klasse assistieren. Später ist dann das selbstständige Unterrichten vorgesehen. Die Fächer und Jahrgangsstufen (Kindergarten - 9. Klasse) sind frei wählbar. Angeboten werden Englisch, Mathematik, Science, Social Studies, Religious and Moral Education, Citizenship, I.C.T., Französisch, Creative Arts und Twi (die lokale Sprache). Je nach Belieben und Engagement sind eigene Projekte/AGs außerhalb des Unterrichts gerne gesehen.

Vorraussichtliche Arbeitszeit: Montag bis Freitag, 8-15 Uhr (manchmal mehr, manchmal weniger; ja nachdem wann daran gedacht wird, die Glocke zu läuten ;) )
Urlaub gemäß der Schulferien, ca. zwei Wochen über Weihnachten und Ostern (zum Trimesterende).

Land, Menschen und Kultur
Atimatim Chairman ist eine eher ärmliche Community mit sich endlos erstreckenden Wohnhäusern. Die Gegend ist eher ruhig und ländlich. An jeder Straßenecke gibt es Kiosks, bei denen man vieles für den Alltag kaufen kann.

Der Ort Kronom ist in fünf Minuten mit dem Taxi zu erreichen. Hier gibt es einen Markt sowie zwei Supermärkte und zwei Internetcafés. Das Zentrum Kumasis ist mit dem Trotro in ca. einer Stunde zu erreichen. Hier findet man den Kejetia Markt (größter Markt Westafrikas), mehrere Supermärkte, Geldautomaten und Internetcafés. 2017 soll außerdem eine Shopping Mall fertig gestellt werden. Die Umgebung ist relativ sicher, jedoch sollte man versuchen sich nicht mehr in der Dunkelheit zu bewegen (gegen 18.30 wird es dunkel).

Das ganze Jahr über herrscht heißes Klima mit Temperaturen um die 30 Grad. In der Regenzeit ist es feucht-heiß, in der Trockenzeit (Dezember-Februar) wird es windiger und die Luft trockener.

Freiwilligendienst Afrika - St Peters Academy - Schule in Atimatim Kumasi
Freiwillige Jugendliche Mädchen in St Peters Academy - Schule in Afrika
Essen kochen währen Freiwilligendienst in Afrika
Schule Afrika - Projekt der Entsendeorgansiation ww-volunteers für Afrika

Wo liegt Kumasi, Ghana - St. Peters Academy?